yoga studio minden
HOMEIYENGAR-YOGAMADITATIONLehrerPROGRAMMGALERIEINFORMATIONDownload Aktuelles

Was ist Iyengar®-Yoga?

Der Name B. K. S. Iyengar ist untrennbar mit dem Begriff Hatha-Yoga verbunden. Mit seinem Yoga Stil revolutionierte er die Praxis des Yoga weltweit und erhielt für seine Arbeit mehrfach Auszeichnungen, unter anderem von den Vereinten Nationen.

Iyengar wurde 1918 in Südindien geboren. Während seiner Kindheit litt er unter Mangelernährung und erkrankte zudem an Malaria, Tuberkulose und Typhus. Mit 16 Jahren wurde er Schüler seines Schwagers und bekannten Yogameisters Sri T. Krishnamacharya.

Durch eifrige und genaue Analyse, der den Asanas und Atemtechniken zugrunde liegenden anatomisch/physiologischen Prinzipien, verfeinerte Iyengar das von Krishnamacharya erlernte Wissen.

Basierend auf diesen Erkenntnissen lehrt er eine Asana-Praxis, die 3 Aspekte kombiniert:

  1. Technik: präzise Körperausrichtung, u. a. durch Verwendung von Hilfsmitteln
  2. Dauer: längeres Verweilen in den Asanas, um die Wahrnehmung zu verfeinern
  3. Sequenz: sorgfältige Auswahl der Asanas und ihrer Reihenfolge, um den Zusammenhang aller Asanas zu verstehen

Sie entwickeln Aufmerksamkeit und Gewahrsein, bringen Bewusstsein in jede Körperzelle, disziplinieren Körper und Geist und bereiten auf Pranayama (Atemübungen) und Dhyana (Meditation) vor, so dass Übende einen ungeschickten Lebensstil schließlich als Diskrepanz oder gar Konflikt in ihrem Leben empfinden.

Ziel des Yoga ist es, den unruhigen Geist zu befrieden, um emotionale Positivität und Klarheit zu erreichen. Nur durch innere Selbstverpflichtung, die man über regelmäßiges, ausdauerndes Üben langsam aufbaut, verändern sich Körper und Geist.

Von Iyengar wird gesagt, dass er dem Yoga das gegeben hat, was Yoga selbst ihm vor vielen Jahren gab: Leben.

Pranayama

Pranayama bezeichnet die Atemübungen im Yoga. Prana wird auch als Lebensenergie bezeichnet, eine Energie, die den gesamten physischen Körper durchzieht.

Die indischen Upanischaden schildern einen Kampf zwischen den Atem (atman) und den übrigen Körperfunktionen, aus denen der Atem als Sieger hervorgeht. Die Chinesen betrachten ‚qi‘ als universale Lebenskraft, die im Atem bewahrt und bewegt wird. Kein Wunder, dass in fast allen ‚spirituellen‘ Überlieferungen die eine oder andere Art von Atembetrachtung als unverzichtbar gilt: als gleichermaßen elementarer wie weiter führender Weg, auf dem wir uns tiefer und inniger mit dem Leben verbinden können.

Im Studio wird u.a. auch eine Meditation unterrichtet, die den Atem als Konzentrationsobjekt hat.

Die Konzentration auf den Atem bzw. auf die Ausführung der Pranayama-Übungen ist ein Weg zur Sammlung und Ruhe. Pranayama zielt darauf ab, die ‚Lebensenergie’ – Prana – dessen Träger die ‚Luft‘ ist, willentlich zu steuern.

Der Atemrhythmus verändert sich parallel zu den Gefühlen/Emotionen. Aber das geht auch umgekehrt. Indem ich entsprechend atme, kann ich auch ein bestimmtes Gefühl oder einen bestimmten Bewusstseinszustand erzeugen. Bei Pranayama-Übungen haben wir es mit einer Art von Atmung zu tun, die sich von dem Erfahrungsspektrum des durchschnittlichen Menschen abgrenzt.

Pranayama sollte zunächst nur mit einem Lehrer geübt werden.

Lehrer

 

Rolf S. Hagemeier

Rolf S. Hagemeier

Durch den Berufsverband der B.K.S. Iyengar Yoga Vereinigung Deutschland zertifizierter Iyengar®-Yogalehrer. Leitet das Studio.

Er hat eine 3-jährige Iyengar®-Lehrer Ausbildung am Iyengar®-Yoga-Institut Amsterdam bei drei Senior-Lehrern: Clé Souren, Annemieke Post und Charles Hond abgeschlossen (siehe auch: www.xs4all.nl und www.yogastudio.nl).

Er hat ca. vier Jahre in Meditationszentren in Deutschland, England, Spanien und Neuseeland gelebt, dort Meditation mit erfahrenen Meditationslehrern geübt, unterrichtet und in langen Meditationszeiten praktiziert.

Zertifikat (Zentrale Prüfstelle Prävention) – PDF

Sabine Heydemann

Sabine Heydemann

Nach einer dreijährigen Ausbildung von 2009 bis 2012 im Iyengar-Yoga-Institut Rhein-Ahr in Bad Neuenahr und Köln habe ich das Zertifikat zur Iyengar® Yoga Introductory Lehrerin durch den Berufsverband der B.K.S. Iyengar Yoga Vereinigung Deutschland erhalten.

Mein vorhandenes Wissen ergänze ich kontinuerlich durch neues Wissen in regelmäßigen Weiterbildungen bei renommieren Iyengar-Yogalehrern.

Das Iyengar-Yoga und das umfangreiche Wissen begeistern mich und durch das genaue und präzise Arbeiten mit dem Körper versuche ich auch die Geradlinigkeit im Leben zu bewahren, um die endlosen Herausforderungen, die das Leben bereithält, anzunehmen und mich daran weiter zu entwickeln. Der Körper und der Geist wird definierter und es wird mehr Bewusstsein für verborgene Fähigkeiten entwickelt.

Zertifikat (Zentrale Prüfstelle Prävention) – PDF

 

Zur Zeit unterrichten zwei weitere Lehrer im Studio.

Außerdem gibt es über das Jahr verteilt Yoga-Workshops, Seminare und Vorträge von Lehrern der Yoga- und Buddhistischen Tradition.

Yoga-Unterricht

am Samstag, 14. Juli 2018
von 10.00 - 12.00 Uhr


Neuer Meditationskurs ab 23. Februar 2018

Freitags von
18.00 - 20.00 Uhr

Thema: Bewusstsein


Yoga-Kurse
Aktuelles Programm

Weitere Infos über Kurse siehe unter „Programm


Iyengar-Yoga

spacerYoga-Studio · Hahler Straße 2 · 32427 Minden · Telefon: 0571 / 9 55 67 69 · E-Mail: info@yoga-studio-minden.de